Charles Dieupart: Les suittes

Artikel-Nr.:
CD-16303

CD/LP sofort versandfertig,
Lieferzeit ca. 1-3 Werktage.

EAN: 4032324163037

Format
CD 17,90 €
Download FLAC (96 Khz) 16,00 €
Download MP3 (256 kbit) 9,90 €

Kammermusik von Charles Dieupart, mit Corina Marti (Blockflöte) und Ensemble.

Die neue CD von Corina Marti und Ensemble ist eine mitreißende und lebendig gespielte Ersteinspielung der Musik von Charles Dieupart in Triosonatenform. Das internationale Ensemble erforscht diese wenig bekannten Spätwerke des französischen Barock auf ganz eigene Art. Der Cembalist Yizhar Karshon spielt eine der ”Six Suites” Dieuparts in der Fassung für Cembalo solo.

Corina Marti (Blockflöte)
Yizhar Karshon (Cembalo)
Tore Eketorp (Diskantgambe)
Soma Salat-Zakarias (Viola da Gamba)
Ziv Braha (Theorbe)

Booklet ansehen

Cf019KZsWn

Just home from seeing Blood Brothers at His Majesty's in Aberdeen. Brilliant show! Marti did a fuluboas job the fella has an amazing set of pipes on him, that's for sure! He struggled to hold the accent sometimes but still very impressive, as were the rest of the cast. Can't wait to see the show again, although I won't make the mistake of sitting in the balcony again!!!

Arif - 2015-08-23 13:51:31

Charles Dieupart spielte Violine im königlichen Orchester Londons unter Leitung von Georg Friedrich Händel. Seine eigene Musik kann sich ebenfalls hören lassen.

Der Komponist Charles Dieupart ist eine mysteriöse Figur. Nur wenig ist über sein Leben bekannt. Man weiß zum Beispiel weder seinen Geburtsort noch wer ihn musikalisch ausgebildet hat. Auch seine letzten Jahre, die Dieupart wohl verarmt und bettelnd zubrachte, liegen weitgehend im Dunkeln. Was bleibt, ist eine kurze Periode des Erfolgs, in der der Franzose Dieupart durch eine Bekanntschaft mit einer englischen Gräfin nach Großbritannien kam. Dort konnte er sich als Komponist etablieren und spielte im königlichen Orchester Violine unter der Leitung Georg Friedrich Händels. Jedoch geriet Dieuparts eigene Musik noch zu seinen Lebzeiten in Vergessenheit. Wer dieses herrliche neue Kammermusikalbum des stets qualitätvollen Carpe Diem-Labels hört, kann kaum verstehen, warum Dieupart nicht längst rehabilitiert ist. Prachtvolle, galante Melodien verleihen seiner Musik höfische Eleganz und eine zerbrechlich wirkende Anmut, die heute mehr denn je zu begeistern weiß. Die ausführenden Musiker, allen voran Corina Marti und Tore Ektorp, bilden ein sehr einfühlsames, erfreulich musikalisch phrasierendes Ensemble, das man kaum genug loben kann. Für Fans von Barockmusik, die die Schlichtheit der Renaissance noch gerade so erahnen lässt, ist das Album ein Schatz! Es hat in der Tat das Zeug zum Lieblingsalbum, und so etwas kann man nur selten behaupten.

R. Aschemeier - 2014-09-23 23:33:46
Bewertung schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Soundbeispiele

17,90 €*

9,90 €*

17,90 €*