Kurofune - Songs from the Black Ships

17,90 € *

Downloads inkl. Booklet PDF
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Als Download verfügbar

Wählen Sie hier CD, MP3 oder 24Bit-FLAC aus:

  • CD-16283
  • Chiyomi Yamada
Chiyomi Yamada, Sopran. Lieder des 17. Jahrhunderts aus Japan und Europa Die japanische... mehr
Info zur CD: "Kurofune - Songs from the Black Ships"

Chiyomi Yamada, Sopran. Lieder des 17. Jahrhunderts aus Japan und Europa

Die japanische Sopranistin Chiyomi Yamada, begleitet von den Lautenisten Toyohiko Satoh und David van Ooijen, singt Lieder von den europäischen Höfen und aus den japanischen Vergnügungsvierteln dieser Zeit und erweckt damit die musikalische Welt der Missionare und Händler wieder zum Leben, die auf den berühmten „Schwarzen Schiffen“ (Kurofune) nach Japan gelangten.

Die Lieder auf dieser CD zeichnen die Reise der sogenannten „Tensho-Jungen“ nach, 4 junge Samurai, die 1582 zusammen mit portugiesischen Missionaren von Japan nach Europa reisten, um die dortige Kultur kennen zu lernen. Da sie sich auch für die musikalische Kultur und die Musikinstrumente Europas interessierten, liegt es nahe, dass sie die hier eingespielten Lieder auch gehört haben. Daneben kommen auf der CD traditionelle japanische Lieder vor, die im Japan des 17. Jahrhunderts weit verbreitet waren und auch in den Vergnügungsvierteln der Hafenstädte erklangen, wo sie den ausländischen Besuchern (Händlern und Seeleuten) dargeboten wurden. Somit ist KUROFUNE ein mögliches musikalisches Bild dieser spannungsreichen und nicht lange (bis zum „abgeriegeltem Land“  in 1639) währenden Epoche des interkulturellen Austausches zwischen musikalisch wie menschlich vollkommen unterschiedlichen Welten.

Chiyomi Yamada - Sopran
Toyohiko Satoh - Laute
David Van Ooijen - Gitarre, Laute

---

"Träumerisch, oft melancholisch und fast ätherisch wirkt diese einfühlsame Musik. Gerade die japanischen Stücke haben zwar einen für europäische Hörgewohnheiten exotischen Klang, fügen sich jedoch in Yamadas Interpretation mit den europäischen Werken zu einem stimmigen Ganzen, welches zu keiner Zeit harte Brüche aufweist. Ein ganz besonderes Werk für Liebhaber traditioneller japanischer Musik oder europäischer Renaissance-Musik."
L. Stubert, www.musikansich.de 30.04.2011

Weiterführende Links zu "Kurofune - Songs from the Black Ships"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Kurofune - Songs from the Black Ships"
Bewertung schreiben
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen